Veränderung darf einfach sein...

was nicht bedeutet, dass sie immer leicht ist.

Früher…

ja früher war ich der Meinung, dass allem eine Logik innewohnt. Und man nur genau hinschauen muss um sie zu verstehen und dann wird es einem schon wie Schuppen von den Augen fallen. 

Früher war das auch so. In meinem „alten Job“ als Softwareentwickler. 2002 beendete ich mein Studium (BWL mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) um mich kein Jahr später in die Selbständigkeit zu begeben – natürlich als Softwareentwickler. 

Ein paar Jahre später waren wir zu viert und betreuten Systeme unserer Kunden, verkauften Hard- und Software und entwickelten noch immer Software. 

Allerdings erfüllte mich diese Tätigkeit irgendwann nicht mehr. 

  

Heute

begleite ich Menschen in Veränderungsprozessen. Auch im Wirtschaftskontext als systemischer Organisatonsentwickler, Scrum-Master, Mediator und Business-Coach. Angebote für Unternehmen biete ich auf der Webseite meiner Beratungsfirma unter https://www.comedias.de an.

Mein Herz schlägt aber vor allem dafür, Menschen auf ihrem persönlichen Veränderungsweg zu begleiten.

Dazu biete ich verschiedene Formate an, die einen Ruck in ein festgefahrenes Thema bringen können.  Angefangen von „klassischen“ Coaching-Sitzungen (live oder auch per Videokonferenz), über Trancearbeit, Akzeptanz- & Comittment-Training, provokativen Ansätzen bis hin zu Naturcoaching-Formaten, wobei ich mit meinem Kanu-Coaching Angebot klassisches Coaching mit Erlebniselementen und Naturcoachingelementen verknüpfe.

Wichtig bei meiner Arbeit ist es, dass meine Coachees und Klienten nachvollziehen können, warum ich welche Methoden und Formate anwende und dass Du wenn Du mit mir arbeitest, auch möglichst immer Handwerkszeug mitnehmen kannst, das Du selbst erfolgreich für Dich anwenden kannst. Ganz nach dem Motto: Coaching ist Hilfe zur Selbsthilfe. 

Einfluss

Die Werke, die Haltung und die Geschichten folgender Persönlichkeiten haben meinen persönlichen Arbeitsstil beeinflusst: 

  • Anthony de Mello, Indischer Jesuitenpriester und spiritueller Lehrer († 1987)
  • Russ Harris, Psychotherapeut, Autor, Dozent (ACT, Australien)
  • Ed Watzke, Mediator, Psychotherapeut und Autor (Österreich)
  • Gunther Schmidt, Arzt, Pionier der Hypnosystemik
  • Gerald Hüther, Neurobiologe und Autor

 

 

Mein Motto

Wer das Leben zu ernst nimmt, könnte sich daran verschlucken. 

Oder wie es Anthony de Mello zu sagen pflegte:

Wenn Du imstande bist, dem Leben ins Gesicht zu lachen, erhältst Du Macht über die Welt. – Genau wie derjenige, der darauf vorbereitet ist zu sterben.  (Anthony de Mello)

Thomas Melchinger

Wissenswertes

Qualifikationen (Auszug)

Aus-, Fort- und Weiterbildungen

  • 2002  Dipl. Kfm (FH) – Beuth Hochschule für Technik Berlin
  • 2011 NLP Practitioner
  • 2012 Practitioner für Hypnose, Charismatechniken und Brainmachines
  • 2012 Berufspädagogische Eignung
  • 2013 NLP Master Practitioner
  • 2013 Train the Trainer (IHK)
  • 2015 Fachfortbildung „Hypnose-Skripte schreiben“
  • 2015 Ausbildung zum Hypnose-Therapeut (HypnoPlus®)
  • 2016 Fortbildung „Instant Hypnose“
  • 2016 Heilpraktiker für Psychotherapie
  • 2017 Fortbildung „KI – Körperintelligenz“
  • 2017 Fortbildung „Instant Hypnose Expertenworkshop“
  • 2017 Fortbildung „Psychologische Homöopathie“
  • 2017 Fortbildung „Enneagramm-Homöopathie“
  • 2017/2018 Ausbildung zum Mediator
  • 2018 Fachfortbildung „Akzeptanz- und Commitment-Therapie“ (ACT)
  • 2018 Systemische Organisationsentwicklung / Change-Management – Steinbeis Hochschule Berlin
  • 2019 Fortbildung Provokative Therapie
  • 2019 Zertifikatsstudium Nachhaltigkeitsmanagement – HFH
  • 2021 Fortbildung Provokative Therapie
  • 2021 Fortbildung Natur-Coaching
Beruflicher Werdegang
  • 2002 Vertriebsmitarbeiter
  • 2002 – 2003  Softwareentwickler und Teilprojektleiter
  • 2003 – 2009 selbständiger Softwareentwickler
  • seit 2009 Geschäftsführender Gesellschafter
  • seit 2011 Coach
  • seit 2016 Heilpraktiker für Psychotherapie
  • seit 2018 Mediator
Halb-Privates 😉
  • 1978 in Böblingen geboren
  • Vater von 3 wundervollen Kindern (meine größten Lehrer im Alltag – derzeit besonders meine fünfzehnjährige Tochter 🙂 )
  • Hobbies: Gesellschaftsspiele, Improtheater, Schach, Kanuwandern, Neues ausprobieren